Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Badenia-Logo

Vereinsjubiläum 2014

Berichte aus der Verbandsrunde

Spiel der U14-1 am 11.06.2016

Also, das Ergebnis von 0 : 6 hat unseren Jungs der 1. Mannschaft der U14 nicht wirklich die Laune verhagelt, ganz im Gegenteil. Die Atmosphäre beim Gegner in Ketsch war absolut nett, die professionelle Anlage verfügte über 12 Plätze, die alle durch Mannschaftsspiele belegt waren.

Nachdem wir zuvor erfahren hatten, dass unsere U14 nun in der Bezirksliga gemeldet ist und wir gegen Spieler der LK 17 oder 19 antreten, dachten wir uns schon, spielerisch hier etwas zu lernen.

Das haben wir auch ..., aber trotzdem gingen manche Spiele auch an uns.

Beeindruckende Aufschläge (teilweise von ganz oben, was die Größe eines Ketscher Spielers betraf, auch Mario und Eric - unsere Größten - mussten zu ihm aufschauen) und kraftvolle Returns waren zu sehen, unsere Jungs konnten in mancher Paarung die Ketscher Jungs aber durchaus ärgern.

Jetzt schauen wir mal, wie es mit den nächsten Gegnern so weiter geht, Spass hatten wir, am Samstag, 18.06.2016 geht`s auf unserer Anlage weiter…



 

 

Hier unsere Mannschaft mit den neuen Trikots


 

 

 


Spiel der U14-1 am 18.06.2016

... und weiter ging es am Samstag, 18.06.16,  mit unserem ersten Heimspiel gegen den TC SG Heidelberg, diesmal gleich vorab:

Wir kommen langsam ins Spiel und beginnen jetzt, nicht nur einzelne Spiele, nein auch ein Match zu gewinnen, daher steht jetzt ein 1 : 5 zu Buche und hierfür mussten unsere Gegner auch zweimal in den Tie-Break.

Hier ein paar Eindrücke unserer roten Jungs



Wetter und Verpflegung meinten es gut mit uns, dafür an alle Helfer (also für Verpflegung und Stübchen richtenJ!) noch mal ein Dankeschön!

Schön ist immer zu sehen, dass auch bei Spielen, die verloren gehen, unsere Jungs nicht die Schläger schmeißen oder die gute Laune verlieren. Mal sehen, was wir am kommenden Samstag auswärts gegen die Harmonie Mannheim ausrichten können.

 




Spiel der U14-1 am 25.06.2016

Unser nächstes Auswärtsspiel am 25.06.16 fand gegen den TC Harmonie statt, gegen den wir als U12 schon angetreten sind.

Deren U14-Spieler waren denn auch schon 14 und 13 Jahre, hatten auch entsprechende Spielerfahrung, die uns über ein 0 : 6 nicht hinauskommen ließ, mit nur vier gewonnenen Spielen wurden wir auch abgezogen ...

 Verletzungsbedingt konnte unser 4. Mann (Erik) nicht teilnehmen und wurde durch unseren 9. der Liste (Leopold) ersetzt, der hier gegen den 4. der Harmonie natürlich einen schweren Stand hatte, aber trotzdem nicht entmutigt wurde, danke für den Einsatz!!

 Lieber gespielt und Wettbewerbserfahrung gesammelt, als Punkte einfach so abzugeben.

 Auf den Bildern könnt ihr die Jungs immer grinsen sehen, zu erahnen ist darauf auch die körperliche Größe der Gegner.

 

Die nächsten drei Spieltermine fällt unser 4. Mann aus, jetzt am kommenden Samstag auch dazu unser 3. Mann, so dass wir nur zu zweit sind und somit noch 2 Nachrücker aus der U14/2 benötigen, damit müssen wir auch auf unsere aktuell noch nicht spielenden Nachrücker zugreifen.



Spiel der U14-1 am 09.07.2016

Da Erik noch verletzt ausfiel, hatten wir als Nachrücker Gregor aus der U14/2 im Kader, der diesmal  im Einzel, wie im Doppel zum Einsatz kam. Wiederholt konnten einige Spiele, leider keine Sätze gewonnen werden, aber einige Einstand-Spiele waren dabei.

Roman und Felix spielten auch mit vollem Körpereinsatz, Roman bekam unabsichtlich leider einen Ball auf die Nase, was ihn aber kurzfristig benommen nicht vom Weiterkämpfen abhielt.

Felix versuchte sich am Becker-Hecht, was denn auch Spuren hinterließ ...

So wurde bei beiden Kämpfern das Platzabziehen durch Knobeln vergeben.

Wie die Bilder zeigen, war einer der Doppelgegner auch ein Netzprofi, aufgrund seiner Größe konnten wir ihn nicht recht ausspielen - gegen ihn trat Gregor schon vorher im Einzel an.

Auch Mario hatte einen zwar kleineren, aber umso ehrgeizigeren Spieler mit schon längerer Spielerfahrung.

So haben wir zwar verloren, schlugen uns aber nicht so schlecht.